Kühlen

Die 2 Besten: Mobile Auto Klimaanlage zum nachrüsten

author:

Die 2 Besten: Mobile Auto Klimaanlage zum nachrüsten

Was tun, wenn man keine Klimaanlage im Auto hat?

Das ist wohl eine Frage, die alle Autofahrer beschäftigt. Und der Sommer rückt immer näher und wer will schon im Auto schwitzen? Sie etwa? Aber machen Sie sich keine Sorgen, auch wenn ihr Auto nicht serienmäßig über eine Klimaanlage verfügt!

Natürlich könnten Sie sich die Mühe machen, ihren KfZ-Sachverständigen anzusprechen, um eine feste Klimaanlage nachrüsten zu lassen, aber es geht auch sehr viel einfacher: Entschieden Sie sich doch für eine mobile Auto Klimaanlage!

Frau Schwitz ohne Klimaanlage im Auto

Eine mobile Auto Klimaanlage hat viele Vorteile. Sie müssen ihr Auto z.B. nicht in die Werkstatt bringen und ersparen sich somit Zeit und Kosten.

Falls Sie sich nun fragen, ob ein mobiles Klimagerät für das Auto mit einer fest installierten Klimaanlage mithalten kann, lesen Sie einfach weiter! Hier erfahren Sie alles Wissenswerte über die verschiedenen Varianten der mobilen Klimaanlage für das Auto.

Außerdem werden wir Ihnen einige Produkte genauer vorstellen. Sie werden staunen wie effektiv so ein mobiles Klimagerät sein kann und wie einfach es in der Installation und Bedienung ist.

Direkt zu unseren Empfehlungen

 

Mobiles Klimagerät Auto – aber worauf sollte man achten?

Es gibt verschiedene Varianten von mobilen Klimageräten für das Auto. Aber ob sich wirklich alle von ihnen für die Benutzung im Auto eignen, werden wir uns noch näher anschauen.

Grundsätzlich lassen sich zwei Arten von mobilen Klimageräten unterscheiden: Ventilatoren und mit Wassertanks bestückte Kühlgeräte.

Beide Varianten bekommt man als 12 Volt-Klimaanlage für das Auto. Das heißt, man kann das Gerät bequem am Zigarettenanzünder anschließen.

Aber welche der beiden Varianten ist nun für das Auto am besten geeignet?

Die mobilen Klimageräte, die mit einem Wassertank ausgestattet sind, sind meistens 4-in-1 Geräte, das heißt sie verfügen über vier verschiedene Funktionen. Neben dem gewünschten Kühleffekt haben diese Geräte auch noch eine Luftreinigung anzubieten.

Diese funktioniert über einen integrierten Luftfilter. Außerdem befeuchten sie die Luft zusätzlich, dazu auch der Wassertank. Zudem können sie noch mit einem LED Nachtlicht dienen. Sie meinen das klingt gar nicht schlecht? Da haben Sie sicher recht, aber ob all diese Funktionen während der Autofahrt benötigt werden, ist eher fragwürdig.

Eboxer Tragbare 12 V Auto LKW Mini Klimaanlage Mobile Klimageräte Verdunstungswasserkühler Lüfter Ventilator für Auto,für Wohnmobile, Ruderer, Tierhalter, Reisende, Transportarbeiter usw. (schwarz)

Viele Funktionen bedeuten auch viele Fehlerquellen, das sollte man nicht außer Acht lassen. Vor Allem in Bezug auf den Wassertank. Die Tanks der Geräte haben zwischen 300ml und 450ml Fassungsvermögen. Wenn hier etwas undicht ist oder kaputt geht, gelangt das Wasser ins Fahrzeug. Dies kann je nach Standort des Gerätes im Auto auch noch eventuelle Folgeschäden nach sich ziehen.

Der einzige Vorteil wäre dann, dass die Tanks wenigstens nur mit Wasser befüllt werden, ohne dass schädliches Kältemittel zugesetzt wird.

Es kommt also bei den 4-in-1 Geräten auf den Standort im Auto an. Damit wären wir direkt beim nächsten Nachteil.

Die meisten dieser Geräte verfügen nicht über einen Befestigungsmechanismus, sondern sind freistehend. Das funktioniert im Büro auf dem Schreibtisch sicher ganz hervorragend, aber im Berufsverkehr sicher nicht.

Das Gerät würde während der Fahrt kippen, der Wassertank womöglich auslaufen und eventuell sogar Weiteres beschädigen. Hier wäre eine gute Befestigung von Nöten. Außer den 4-in-1 Geräten gibt es allerdings auch Ventilatoren, die zusätzlich noch über einen Wassertank verfügen ohne die weiteren Funktionen, wie zum Beispiel das Licht.

Diese Modelle entbehren sich zwar auch einer vernünftigen Befestigungsmöglichkeit, aber dafür lassen sie sich teilweise auch ohne Wasser, ausschließlich als Ventilator, betreiben.

So hat man einen guten Mittelweg, falls man ein Gerät sucht, das vielseitig einsetzbar ist. Sie meinen das klingt noch nicht nach einer hundertprozentigen Alternative zur fest installierten Klimaanlage? Dann lassen Sie uns noch einen Blick auf eine weitere Variante der 12 Volt-Klimaanlage für das Auto werfen: die Ventilatoren.

Sie denken jetzt sicher, dann kann ich auch einfach die Lüftung anmachen, aber glauben Sie uns, da liegen Sie völlig falsch. Diese mobilen Klimageräte für das Auto sorgen für viel mehr als ein wenig frischen Wind.

Diese Geräte verfügen über zwei einzelne Ventilatoren, die sich unabhängig voneinander um bis zu 360° drehen lassen. Zudem lässt sich die Geschwindigkeit teilweise sogar in drei Stufen regeln. So sorgen sie auch bei den heißesten Außentemperaturen für eine echte Abkühlung.

Lescars Auto Ventilator: Kfz-Doppel-Ventilator für 12-V-Anschluss, mit 2 Stufen, 6,5 Watt (12 Volt Ventilator)

Und das ganz ohne Wassertank, ergo auch ohne Auslaufgefahr. Was den Standort im Fahrzeug angeht sind diese Geräte sehr viel flexibler. Man kann sie entweder mit sicher haftenden Klebestreifen direkt auf dem Armaturenbrett anbringen oder sie per Schraubbefestigung zum Beispiel an den Kopflehnen anbringen.

Durch die variable Geschwindigkeit, die vielfältigen Befestigungsmöglichkeiten und die Tatsache, dass man die Ventilatoren um bis zu 360° drehen kann, ist die Einstellung der persönlichen Wohlfühltemperatur kein Problem. Selbstverständlich lassen sich auch diese Geräte ganz bequem über den Zigarettenanzünder anschließen.

Sie sehen, ein Werkstattbesuch ist sicher nicht nötig. Sie können ganz einfach und mit einem ausgezeichneten Ergebnis ihre Klimaanlage für das Auto selbst nachrüsten über den Zigarettenanzünder. Lesen Sie weiter und erfahren Sie wie die verschiedenen Geräte beim Test abgeschnitten haben.

Testergebnisse mobile Auto Klimaanlage

Es wurden die verschiedensten Modelle der Klimaanlage fürs Auto über den Zigarettenanzünder im Test unter die Lupe genommen, aber mit welchem Ergebnis?

Grundsätzlich zeigen die Tests, dass die Ventilatoren sich besser eignen für die Nutzung im Auto als die Geräte mit Wassertank. Dies liegt vor Allem an der Befestigung und dem Auslaufpotential der Geräte mit Tank. Hier muss man aber auch ganz klar dazu sagen, dass diese Geräte als universelle mobile Klimageräte angeboten werden, nicht als Klimaanlage für das Auto zum selbst nachrüsten über den Zigarettenanzünder.

Jedoch wird auch angegeben, dass eine Nutzung im Auto möglich ist. Dem ist natürlich auch so, man kann so ein Gerät sicher im Auto benutzen, der Haupteinsatzbereich liegt unserer Meinung aber eher auf der Nutzung auf dem Schreib- oder Nachttisch. In Räumen hat man auch sicher einen echten Mehrwert von den vielen verschiedenen Funktionen und zwar ohne Risiken.

Die Tests zeigen auch, dass die Ventilatoren in Kühlkraft durchaus mit den Modellen mit Wassertank mithalten können. Sie sorgen durch die starke und variable Lüftung zudem auch für eine bessere Luftqualität. Sparen Sie sich also den Weg in die Werkstatt und entscheiden Sie sich für eine mobile Auto Klimaanlage. Im nächsten Abschnitt stellen wir ihnen noch zwei Modelle vor.

Mobile Klimaanlage für das Auto – Zwei Beispiele

Im Folgenden werden wir Ihnen noch zwei Modelle etwas genauer vorstellen. Zum einen ein Klimagerät mit Ventilator und Wassertank und ein Modell mit Doppelventilator.

1. Mobile Klimaanlage von Eboxer 

  • 12-Volt
  • Ventilator plus Wassertank
  • Betrieb auch ohne Wasser möglich

Letzte Aktualisierung am 10.09.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Die mobile Klimaanlage für das Auto von Eboxer verfügt über einen Ventilator, der sich auf zwei verschiedene Geschwindigkeiten einstellen lässt. Außerdem hat er auch einen integrierten Wassertank, der sich mit Wasser oder Eis befüllen lässt, um einen noch höheren Kühleffekt zu erzielen, aber auch, um die Luftfeuchtigkeit zu erhöhen.

Leider fehlt bei diesem Gerät die Befestigungsmöglichkeit. Es wird lediglich eine Anti-Rutsch-Matte mitgeliefert. Ein klarer Vorteil gegenüber anderen Geräten mit Wassertank ist die Tatsache, dass dieses Modell sich auch ohne Wasser betreiben lässt. Das Gerät von Eboxer ist mit 1kg ein Leichtgewicht und kann somit bequem überall hin mitgenommen werden. Insgesamt sicher kein schlechtes Modell, für die Hauptnutzung im Auto aber nicht zu hundert Prozent ideal. Dieses Modell ist eher für Personen geeignet, die ein universell einsetzbares Gerät suchen.

2. KfZ-Doppelventilator von Lescars

  • 12 Volt
  • zwei schwenkbare Ventilatoren
  • Befestigungsmöglichkeit

Letzte Aktualisierung am 29.09.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Die mobile Auto Klimaanlage von Lescars verfügt über zwei unabhängig voneinander schwenkbare Ventilatoren. Die Ventilatoren sind vertikal um 360° schwenkbar und horizontal um 180° drehbar. Außerdem lässt sich die Geschwindigkeit separat für jeden Ventilator in zwei Stufen regeln. Auch die Befestigung im Auto ist bei diesem Modell kein Problem.

Klebepads für das Armaturenbrett sind im Lieferumfang enthalten. Natürlich lässt sich auch das Gerät von Lescars über den Zigarettenanzünder anschließen. Dieses mobile Klimagerät ist ausschließlich für das Auto bestimmt, dahingehend ist es auch ausgestattet: Man kann es befestigen und durch die schwenkbaren Ventilatoren und die separate Geschwindigkeitsregelung kann die Temperatur im Auto problemlos individuell angepasst werden. Wer wirklich nach einer mobilen Auto Klimaanlage sucht, ist mit diesem Modell sicher gut beraten.

Fazit

Wie Sie sehen ist das Angebot groß. Wer auf der Suche nach einer 12 Volt-Klimaanlage für das Auto ist, ist sicher mit einem Modell wie dem von Lescars (Doppelventilator ohne Tank) gut beraten. Modelle dieser Art haben auch beim Expertentest besser abgeschnitten als Modelle wie das mobile Klimagerät von Eboxer (ein Ventilator mit Tank).

Das lässt sich einfach damit erklären, dass sie auf die Nutzung im Auto spezialisiert sind, während die anderen Modelle universell einsetzbare Geräte sind. Wer also eine mobile Klimaanlage sucht, die er sowohl im Auto als auch im Büro, auf dem Nachttisch oder an anderen Orten nutzen möchte, ist mit einem Modell wie dem von Eboxer gut beraten.

Im Expertentest lagen Modelle dieser Art nur knapp hinter den Doppelventilatoren. Sie sollten sich also genau überlegen, wo Sie ihr mobiles Klimagerät einsetzen wollen und sich dann entscheiden. Schauen Sie sich die verschiedenen Möglichkeiten zum Nachrüsten einer Klimaanlage fürs Auto über den Zigarettenanzünder im Test an, so bekommen Sie einen noch genaueren Überblick über das Angebot, die Preisspanne und die verschiedenen Funktionen. Eins können wir aber mit Sicherheit sagen: Egal für welches Modell Sie sich entscheiden, mit einer fest installierten Klimaanlage können alle gut mithalten.

Unsere Empfehlungen

Letzte Aktualisierung am 10.09.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Home Places ist eine unabhängige Plattform, auf der die Leser qualitativ hochwertige Informationen zu Produkten und Fragestellungen rund ums Thema Raumklima finden.
Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bis zu 30% Rabatt auf ausgewählte Klimageräte

Tragen Sie sich ein und erhalten Sie exklusive Rabatte