Kühlen

Klimaanlage im Wohnwagen nachrüsten – Optionen im Überblick

author:

Klimaanlage im Wohnwagen nachrüsten – Optionen im Überblick

Ohne Klimaanlage in den Sommerurlaub – eine gute Idee?

Campingurlaub hat in den letzten Jahren einen wahren Aufschwung erlebt. Etliche Camping-Fans zieht es im Sommer in den Süden. Aber im Sommer steigen die Temperaturen, gerade in südlicheren Regionen, teilweise rekordweise.

Draußen lassen sich auch diese sehr hohen Temperaturen noch aushalten, zum Beispiel am Strand oder auf einer Liege am Pool, aber wie sieht das aus, wenn der Tag sich dem Ende zuneigt? Wollen Sie sich jetzt in den aufgeheizten Wohnwagen legen? Dann steht Ihnen sicher keine erholsame Nacht bevor.

Eurom Wohnwagen Klimaanlage Air 7.2 Wohnmobil 7000 BTU Camping Reisemobil Caravan Camper (Hier wird eine Klimaanlage im Staukasten verbaut)

Eine Klimaanlage wäre jetzt hilfreich. Die meisten neuen Wohnwagenmodelle verfügen bereits über eine fest installierte Klimaanlage. Allerdings besitzen viele Camping-Begeisterte auch noch ein älteres Modell und zwar ohne Klimaanlage.

Aber keine Sorge, Sie müssen nicht schwitzen!

Wir stellen Ihnen im folgenden Artikel verschiedene Möglichkeiten vor wie Sie eine Klimaanlage in ihrem Wohnwagen nachrüsten können.

Hierbei werden wir einen Blick auf die verschiedenen Produktgruppen werfen und auch darauf, wie diese im Test abgeschnitten haben.

Lesen Sie weiter und erfahren Sie hier wie Sie Ihren Wohnwagen kühlen können, auch ohne fest installierte Klimaanlage.

Direkt zu unserer Vergleichstabelle

 

Welche Möglichkeiten gibt es?

Um ihren Wohnwagen auch bei hohen Außentemperaturen angenehm kühl zu halten, gibt es verschiedene Möglichkeiten.

Grundsätzlich müssen Sie sich entscheiden, ob Sie lieber:

  1. eine fest installierte Klimaanlage nachrüsten wollen oder
  2. ob Sie ein mobiles Gerät bevorzugen.

Es gibt in beiden Produktkategorien noch verschiedene Varianten.

So können Sie bei den fest installierten Varianten wählen:

  1. ob Sie sie lieber eine Dachklimaanlage im Wohnwagen nachrüsten wollen oder
  2. ob Sie sie im Staukasten unterbringen wollen.
Auch die mobilen Geräte variieren. Es gibt sie:

  1. als reine Standgeräte, die man beliebig platzieren kann, aber auch
  2. als Fenstergeräte, die man im Fenster einhängt.

Keine Sorge, wir werden Ihnen alle Varianten erstmal genau vorstellen, um alle Vor- und Nachteile aufzuzeigen.

Anschließend werfen wir noch einen Blick auf die erzielten Testergebnisse.

In einer kleinen Zusammenfassung zum Schluss tragen wir nochmal alle gewonnenen Erkenntnisse zusammen, damit Sie eine gute Grundlage haben, sich für ein passendes Gerät zu entscheiden.

Klimaanlage Wohnwagen nachrüsten

Fest installierte Klimaanlagen

Lassen Sie uns zuerst einen Blick auf die fest installierten Klimaanlagen werfen!

Hier haben wir zum einen die Dachklimaanlagen und zum anderen die Stauraumklimaanlagen.

Max Air Belüftung für Wohnmobil Dachventilator Dachlüfter Reversibler Abluftventilator, extrem geräuscharmer Dauerbelüftung RV 12V Remote, mit 14' halbtransparentem UV-beständigem Deckel

Grundsätzlich gibt es bei beiden Varianten zwei verschiedene Funktionsweisen:

  • Kompression und
  • Verdunstung

Ein handelsüblicher Kühlschrank funktioniert nach dem Prinzip der Kompression. Ein großer Vorteil dieser Funktionsweise ist, dass die Luftfeuchtigkeit nicht erhöht wird, sondern lediglich ein Kühleffekt eintritt. Besonders in Gebieten mit eher hoher Luftfeuchtigkeit ein großer Vorteil.

Ganz anders bei der Verdunstung. Hier wird die Luftfeuchtigkeit in jedem Fall erhöht, das kann im Wohnwagen zu Problemen führen. In besonders trockenen Gebieten kann ein Luftbefeuchter aber auch angenehm sein.

Manche Personen benötigen auch gesundheitsbedingt eher feuchte Luft. Auch dann kann ein Verdunstungsgerät die richtige Wahl sein. Ein weiterer Faktor bei einer Kaufentscheidung kann der Preis sein.

Fest installierte Klimaanlagen liegen in der Anschaffung bereits bei 800€ bis über 2000€. Dazu kommen die Kosten für den Einbau. Diese belaufen sich auf 200 bis 400€.

Zudem sollten Sie auch unbedingt einen Blick auf die Energieeffizienz werfen.

Beim Stromverbrauch gibt es Unterschiede von Modell zu Modell. Auf lange Sicht lohnt es sich, hier eher bei der Anschaffung etwas mehr zu investieren, dadurch aber auf Dauer eine Menge Energiekosten zu sparen.

Schauen wir uns aber nun die unterschiedlichen Arten der fest installierten Klimaanlagen nochmal genau an. 

Dachklimaanlage

Diese Art der Klimaanlage wird nachträglich in die bereits vorhandene Dachluke des Wohnwagens eingebaut.

Das hat den Vorteil, dass kein Platz geschaffen werden muss.

Bestseller Nr. 1
Wamovo Klimanlage 2500W Dachklimaanlage 40x40 Softstart Turbocool
Wamovo Klimanlage 2500W Dachklimaanlage 40x40 Softstart Turbocool
Nennleistung 2,5 KW - 3,5 KW; Nennspannung: 240V; Ausschnittmaß: 40x40cm ;Dachstärke: 25-60mm;Maße: 650x259x1018
1.549,00 EUR

Letzte Aktualisierung am 30.06.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Außer ihr Wohnwagen hat keine Dachluke, dann kann man einen Handwerker beauftragen, um eine entsprechende Öffnung in das Dach zu schneiden. Eine Dachklimaanlage im Wohnwagen nachrüsten lassen, kann eine gute Idee sein, aber Sie sollten dabei doch Einiges bedenken.

Klarstein Klimamobil - Wohnmobil-Klimaanlage, Split-Klimaanlage, zum Kühlen, Heizen und Entfeuchten, 2,5kW Kühl- und 2,2kW Heizleistung, 5 Betriebsmodi, Deckenleuchte, Oszillation, Fernbedienung, weiß

Zum Beispiel die Tatsache, dass Sie ihr Dachfenster opfern. Das bedeutet eine Lichtquelle weniger. Außerdem sollten Sie durch das zusätzliche Gewicht auf dem Dach damit rechnen, dass sich ihr Treibstoffverbrauch ein wenig erhöht. Und Sie sollten darüber nachdenken, ob es Ihnen angenehm ist, wenn die kühle Luft von oben kommt. Das hängt stark vom persönlichen Empfinden ab.

Sollten Sie die Klimaanlage im Wohnwagen so nachrüsten, haben Sie den großen Vorteil, dass dafür nichts von ihrem Stauraum verloren geht. Je nachdem wie weit die Reise geht, ein entscheidender Faktor. 

Staukastenklimaanlage

Wie der Name bereits vermuten lässt, wird diese Variante fest im Staukasten eingebaut.

Eurom Wohnwagen Klimaanlage Air 7.2 Wohnmobil 7000 BTU Camping Reisemobil Caravan Camper

Dort ist sie so gut wie unsichtbar, allerdings geht auch Stauraum verloren. Die Staukastenvariante kann in jedem Fall mit ihrer Kühlgeschwindigkeit überzeugen. Der Raum wird spürbar schnell runter gekühlt, was sich natürlich auch direkt auf den Verbrauch auswirkt.

Angebot
Eurom Wohnwagen Klimaanlage Air 7.2 Wohnmobil 7000 BTU Camping Reisemobil Caravan Camper
Eurom Wohnwagen Klimaanlage Air 7.2 Wohnmobil 7000 BTU Camping Reisemobil Caravan Camper
Gewicht nur 18Kg , einfacher Einbau, Einbauservice kann vermittelt werden
395,00 EUR −28% 285,00 EUR

Letzte Aktualisierung am 30.06.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Zudem ist diese Art der Klimaanlage besonders geräuscharm. Wenn Sie also eher mit wenig Gepäck reisen und ein Freund der Stille sind, ist diese Variante wohl eine Überlegung wert. 

 

Mobile Klimaanlagen für den Wohnwagen

Es muss natürlich kein fest installiertes Gerät sein. Sie haben auch die Möglichkeit, sich eine mobile Klimaanlage für den Wohnwagen anzuschaffen.

Ein ganz klarer Vorteil von mobilen Geräten ist, dass sie nicht an den Wohnwagen gebunden sind. Sie können sie auch in ihrer Wohnung installieren solange Sie nicht mit dem Wohnwagen unterwegs sind. Zudem sind sie in der Anschaffung deutlich billiger.

Auch hier gibt es unterschiedliche Varianten. Bei allen Varianten sollte man aber gleichermaßen auf Geräuschentwicklung und den Stromanschluss achten. Das Gerät sollte nicht zu laut sein, um die Nachbarn nicht zu stören.

Da Campingplätze meist nur über einen Stromanschluss zwischen 4-6 Ampere anbieten, lohnt es sich einen Einschaltstrombegrenzer/Anlaufstrombegrenzer anzuschaffen, damit die Sicherung beim Einschalten des Gerätes nicht raus fliegt.

Auch hier lohnt es sich, einen Blick auf die Energieeffizienz zu werfen. Der Stromverbrauch variiert von Modell zu Modell.

Allerdings sind, im Gegensatz zu den fest installierten Geräten, die Anschaffungskosten hier wesentlich überschaubarer. Sie belaufen sich auf 300 bis 400€.

Sehen wir uns nun noch die verschiedenen Varianten der mobilen Klimaanlagen für den Wohnwagen an.

Standgerät

Ein Standgerät sollte man in jedem Fall auf eine dicke Gummimatte, ähnlich wie die Waschmaschine daheim, stellen. Dadurch kann der Geräuschpegel deutlich minimiert werden.

Letzte Aktualisierung am 1.07.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Allerdings benötigen diese Geräte auch einen Abluftschlauch. Bedenken Sie, dass dieser auch einen Ausgang braucht. Hierzu bietet es sich an, ein Loch in den Boden zu schneiden und mit einem Anschlussstutzen zu versehen. So sieht man den Schlauch nicht und Sie sind nicht gezwungen, über Nacht ein Fenster zu öffnen und somit alle Insekten einzuladen.

Alternativ könnte man schauen, ob es ein passendes Fensterkit gibt, so dass man den Schlauch abführen kann.

Fensterklimaanlage

Auch bei dieser Variante kann man von dem Namen auf die Art der Installation schließen. Sie wird mittels einer Haltevorrichtung ins geöffnete Fenster geklemmt, dass Fenster kann aber weiterhin geschlossen werden.

Eurom Klimaanlage AC2401 für Wohnwagen, Wohnmobil, Camping, Boot, Bus, Camper, Caravan, Mobilheim, Büro oder Wohnung. Verbessertes Modell der legendären Klima AC2400

Klarer Vorteil hierbei: Sie müssen kein Loch für den Abluftschlauch schneiden.

Diese Form der mobilen Klimaanlage für den Wohnwagen besteht aus einer Innen- und einer Außeneinheit, die durch einen Flachschlauch (Abluftschlauch) miteinander verbunden sind. So wird die Abluft durch den Flachschlauch von der Inneneinheit durch das geschlossene Fenster zu der Außeneinheit geleitet. 

Eurom Klimaanlage AC2401 für Wohnwagen, Wohnmobil, Camping, Boot, Bus, Camper, Caravan, Mobilheim, Büro oder Wohnung. Verbessertes Modell der legendären Klima AC2400
Eurom Klimaanlage AC2401 für Wohnwagen, Wohnmobil, Camping, Boot, Bus, Camper, Caravan, Mobilheim, Büro oder Wohnung. Verbessertes Modell der legendären Klima AC2400
Caravan / Wohnmobil Klimaanlage SPLIT für Wohnwagen, Wohnmobile, Boote etc.; kann problemlos an jedem Fenstern montiert werden, vollkommen ohne Schrauben!!!
463,99 EUR

Letzte Aktualisierung am 30.06.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Lesen Sie weiter und erfahren Sie, wie die verschiedenen Varianten im Test abgeschnitten haben. 

Testergebnisse

Jetzt haben Sie viel erfahren über mögliche Vor- und Nachteile der verschiedenen Varianten, ihren Wohnwagen zu kühlen. Aber was sagen die Expertentests?

Zusammenfassend kann man sagen, dass die Dachklimaanlage für den Wohnwagen den Test mit Bravour bestanden hat. Die ersten Plätze werden fast ausnahmslos von Modellen für das Dach besetzt.

Allerdings können auch einige Varianten für den Staukasten punkten und auch mobile Geräte haben ein „sehr gut“ erhalten.

Bei der Funktionsweise gewinnt in jedem Fall die Kompression vor der Verdunstung.

Aber auch andere Kriterien wurden getestet: Geräuschpegel, Kühlleistung und -geschwindigkeit, sowie der Stromverbrauch.

Hier können Sie den Stromverbrauch einer Klimaanlage ausrechnen

Man kann sagen, es gibt in beiden Produktgruppen gute Modelle, aber die fest installierte Variante bekommt häufiger die Note „sehr gut“.

Dass hier die Dachklimaanlage für den Wohnwagen den Test gewonnen hat, liegt am Platz. Die Staukastenvariante kann in der Leistung schon mithalten, es geht aber auf Dauer Stauraum verloren. Hier liegt der große Nachteil.

Im nächsten Abschnitt fassen wir nochmal alles Wichtige für Sie zusammen.

Klarstein Klimamobil - Wohnmobil-Klimaanlage, Split-Klimaanlage, zum Kühlen, Heizen und Entfeuchten, 2,5kW Kühl- und 2,2kW Heizleistung, 5 Betriebsmodi, Deckenleuchte, Oszillation, Fernbedienung, weiß
Eurom Wohnwagen Klimaanlage Air 7.2 Wohnmobil 7000 BTU Camping Reisemobil Caravan Camper
De'Longhi Pinguino PAC N82, Mobile Klimaanlage für Räume bis zu 80 m³, 9.400 BTU/h, 2,4 kW, 63 dB, Entfeuchtungsfunktion, Energieeffizienzklasse A, 12h-Timer, Weiß
Eurom Klimaanlage AC2401 für Wohnwagen, Wohnmobil, Camping, Boot, Bus, Camper, Caravan, Mobilheim, Büro oder Wohnung. Verbessertes Modell der legendären Klima AC2400
Typ
Dach-Klimaanlage
Staukasten-Klimaanlage
Mobile Klimaanlage
Fenster-Klimaanlage
Bewertung
Fest verbaut?
Besonderheit
Nimmt keinen Platz weg. Muss eventuell vom Experten eingebaut werden.
Kann einfach selbst eingebaut werden. Nimmt Stauraum weg.
Ist portabel.
Kann einfach ins Fenster gehangen werden.
Preis
1.199,99 EUR
285,00 EUR
399,99 EUR
463,99 EUR
Klarstein Klimamobil - Wohnmobil-Klimaanlage, Split-Klimaanlage, zum Kühlen, Heizen und Entfeuchten, 2,5kW Kühl- und 2,2kW Heizleistung, 5 Betriebsmodi, Deckenleuchte, Oszillation, Fernbedienung, weiß
Typ
Dach-Klimaanlage
Bewertung
Fest verbaut?
Besonderheit
Nimmt keinen Platz weg. Muss eventuell vom Experten eingebaut werden.
Preis
1.199,99 EUR
Eurom Wohnwagen Klimaanlage Air 7.2 Wohnmobil 7000 BTU Camping Reisemobil Caravan Camper
Typ
Staukasten-Klimaanlage
Bewertung
Fest verbaut?
Besonderheit
Kann einfach selbst eingebaut werden. Nimmt Stauraum weg.
Preis
285,00 EUR
De'Longhi Pinguino PAC N82, Mobile Klimaanlage für Räume bis zu 80 m³, 9.400 BTU/h, 2,4 kW, 63 dB, Entfeuchtungsfunktion, Energieeffizienzklasse A, 12h-Timer, Weiß
Typ
Mobile Klimaanlage
Bewertung
Fest verbaut?
Besonderheit
Ist portabel.
Preis
399,99 EUR
Eurom Klimaanlage AC2401 für Wohnwagen, Wohnmobil, Camping, Boot, Bus, Camper, Caravan, Mobilheim, Büro oder Wohnung. Verbessertes Modell der legendären Klima AC2400
Typ
Fenster-Klimaanlage
Bewertung
Fest verbaut?
Besonderheit
Kann einfach ins Fenster gehangen werden.
Preis
463,99 EUR

Letzte Aktualisierung am 30.06.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Fazit

Was gilt es nun zu beachten, wenn man eine Klimaanlage im Wohnwagen nachrüsten möchte? Wir haben nochmal alles Wichtige für Sie zusammengefasst: 

  1. Installationsweise (fest oder mobil?)
  2. Standort (Dach oder Staukasten) 
  3. Stromverbrauch (Energieeffizienz)
  4. Auswirkungen auf den Treibstoffverbrauch
  5. Einschaltstrombegrenzer/Anlaufstrombegrenzer (besonders bei mobilen Geräten)
  6. Anschaffungs- und Installationskosten

Aber die eigentliche Frage „Ist eine Klimaanlage im Wohnwagen sinnvoll?“ können wir definitiv mit Ja! beantworten.

Unser Tipp für Sie bei der Anschaffung: Sein Sie sich ihrer Ansprüche an ihre Klimaanlage sicher und suchen Sie dann nach einer passenden Variante.

Außerdem lohnt es sich in jedem Fall, zu vergleichen, auch innerhalb einer Produktgruppe.

Home Places ist eine unabhängige Plattform, auf der die Leser qualitativ hochwertige Informationen zu Produkten und Fragestellungen rund ums Thema Raumklima finden.
Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bis zu 30% Rabatt auf ausgewählte Klimageräte

Tragen Sie sich ein und erhalten Sie exklusive Rabatte