Luftqualität

Luftbefeuchter für Kaminofen – das ist der Beste7 min Lesedauer

author:

Luftbefeuchter für Kaminofen – das ist der Beste7 min Lesedauer

Kamin macht trockene Luft

Der Kamin ist endlich fertig und Sie dürfen einheizen. Der erste Winterabend am Kaminfeuer bleibt unvergesslich. Die Freude ist groß, wenn es wohlig warm wird. Nach einer Weile jedoch ändert sich das Empfinden: Ein Gefühl von Unbehaglichkeit macht sich breit.

Die Nase ist plötzlich zu, im Hals kratzt es und die Augen brennen. Ein Blick auf das Hygrometer bringt die Erklärung: Die Luftfeuchte ist bei einer Raumtemperatur von 25 °C binnen einer Stunde unter 35 % gefallen. Kein Wunder, wenn da die Schleimhäute Alarm schlagen.

Doch was tun? Wir haben Recherche betrieben und sind bei unserer Analyse auf eine praktikable Lösung gekommen.

Kaminofen

Hilft ein Verdunster für Kaminofen?

Um den genauen Bedarf an Wasser für ein ausgetrocknetes Zimmer zu ermitteln, gibt es eine einfache Formel: Wir rechnen mit einer Raumtemperatur von 25 °C. Bei normaler Luftfeuchte von 50 % enthält ein Kubikmeter Luft 12 ml Wasser. Durch den Verbrennungsprozess und die Wärme im Kamin sinkt die Luftfeuchtigkeit nach einer Stunde auf 30 %. Jetzt enthält 1 Kubikmeter Raumluft nur noch 8 ml Wasser, es fehlen pro Kubikmeter Luft also 4 ml Wasser. 

Ein Wohnzimmer von 20 m² Wohnfläche beinhaltet um die 50 Kubikmeter Raumluft. Hier müssen pro Stunde intensiver Heizung also 200 ml Wasser in Dampf umgewandelt werden.

Die Formel für die Größe der Verdunster für Kaminofen lautet also: Pro Stunde Heizen sollten je Kubikmeter Raumluft 4 ml Wasser in die Raumluft gelangen.

Ein gut funktionierender Luftbefeuchter für Kamin oder Ofen wird in zwei Stunden etwa 400 ml Wasser benötigen.

Soviel Wasser sollte in das Gefäß mindestens hineinpassen. Die Menge ist ausreichend für einen Tag, da der größte Feuchtigkeitsverlust in der Luft vor allem während des Aufheizens eintritt.


Anzeige

Kann ein Kamin Wasserdampf erzeugen?

Tritt Wasserdampf mit einer Temperatur von 60 °C aus dem Verdunster heraus, kühlt sie in der 25 °C warmen Zimmerluft schnell ab und ist dadurch übersättigt – Wasser wird frei, es kommt zum Kondensieren.

Dieser feine Nebel verteilt sich durch den Luftstrom im Zimmer. So kann die gesamte Raumluft von den übersättigten Anteilen zehren und die fehlenden Wasserbestandteile aufnehmen.

Es ist also physikalisch machbar, per Kamin Wasserdampf in ausreichender Menge zu erzeugen.

Doch welches Gefäß ist geeignet? Reicht es, eine flache Schale mit Wasser gefüllt auf den Kamin zu stellen?

Problematik der herkömmlichen Luftbefeuchter für Kamin

Kamine heizen sehr effektiv durch Strahlungswärme aus dem Kaminfenster. Die obere Stellfläche des Kamins erwärmt sich dagegen nur langsam. Herkömmliche Luftbefeuchter für Kamin oder Ofen geben deshalb erst nach einer Stunde genügend Wasserdampf ab.

Metrox Raumbefeuchter Keramik näher an der Wärmequelle

Letzte Aktualisierung am 1.12.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Eine einzigartige Anpassung an die Form des Kamins macht den Metrox Raumbefeuchter Keramik wirksamer als herkömmliche Luftbefeuchter: Er umschließt halbmondförmig eine Hälfte des Rauchrohrs.

Dieses wird nach dem Anfeuern zuerst warm. Die Keramikwandung des Metrox Luftbefeuchters für Kaminofen nimmt diese erste Wärme rasch auf. Das darin befindliche Wasser erwärmt sich dadurch zeitgleich mit der Raumluft.

Bald tritt Dampf heraus und beginnt sich mit der erwärmten Luft zu vermischen. So erzeugt der Kamin Wasserdampf mit dem halbmondförmigen Entfeuchter von Metrox bevor die Luft austrocknet.

Metrox Raumbefeuchter Keramik (für Kamin + Ofen, Inhalt 450 ml, Farbe schiefergrau, Luftbefeuchter halbrund) 19996

Für Räume über 20 m² Wohnfläche empfiehlt es sich, zwei der halbmondförmigen Keramikbefeuchter aufzustellen.

So umschließen beide Hälften das Rauchrohr des Kamins und der doppelte Effekt sorgt für noch besser befeuchtete Luft.

Positiv bei dieser schonenden Methode: Keine unangenehme Restfeuchte auf dem Boden wie bei Verneblern, die auch Salze und Kalk in die Luft einbringen.

Der Wasserinhalt von jeweils 450 ml sorgt für angenehme Luftfeuchte über den ganzen Tag. Es genügt, die Behälter einmal täglich mit frischem Wasser aufzufüllen.

Welches Wasser in den Luftbefeuchter für Kaminofen?

Der Frage, ob destilliertes Wasser oder normales Leitungswasser genügt, sind wir nachgegangen und können sagen: Bei stark kalkhaltigem Wasser kommt es nach einigen Wochen zu weisen Belägen, da kalkhaltige Bestandteile nicht mit verdunsten und im Raumentfeuchter zurückbleiben.

Bei Wasserhärten über 10° deutscher Gesamthärte (dGH) ist ein Zusatz von destilliertem Wasser zu empfehlen. So bleiben die Gefäße sauber. Aufwendiges Reinigen entfällt.


Anzeige

Aus dem Kamin Wasserdampf mit Aroma zaubern

Tannenduft oder Zitrusaroma bringen Wohlfühl-Duft. Der aufsteigende Wasserdampf bindet die aromatischen Kohlenwasserstoffe und verteilt sie im Raum. Das ist sehr angenehm.

Was ist mit Salzen wie aus dem Toten Meer? Die schweren Salzkristalle bleiben im Behälter und gehen nicht mit auf die Reise. Um die Atemluft mit salzhaltigen Aerosolen anzureichern, bedarf es eines Verneblers, der auf mechanische Weise das Wasser zerstäubt.

Diese Methode ist jedoch nicht geräuschlos, wie beim Verdunster für Kaminofen. Die Produkte von Metrox arbeiten geräuschfrei, ohne zusätzlichen Energieaufwand.

Interessantes Wissen zu Luftbefeuchtern

Salze lassen sich nicht verdampfen, sie bleiben als Bodensatz im Befeuchter zurück. Um salzhaltiges Wasser zu vernebeln wird ein entsprechendes Elektrogerät benötigt.

Bei medizinischen Geräten erfolgt das über eine schwingende Membran. Diese zerstäubt das Wasser in winzige Tropfen. Die darin gelösten Salze werden mit vernebelt. Diese Art Aerosol ist für medizinische Zwecke gedacht und nicht zur Luftbefeuchtung.

Warum kommt ein Vernebler nicht als Luftbefeuchter für Kaminöfen infrage?

Weil das so entstandene Aerosol sich als klebriger Belag auf Möbel, Fußboden und Polstern niederschlagen würde. Somit könnte sich nach einiger Zeit eine Salzkruste auf den Einrichtungsgegenständen bilden.

Für das gesunde Raumklima ist der selbst erzeugte Kamin Wasserdampf die ideale Lösung. Produkte wie von Metrox bieten ausgereifte Verdunstungstechniken, die für das optimale Raumklima sorgen.


Anzeige

Gesundheitliche Auswirkungen von zu trockener Luft

Haben Sie schon davon gehört, dass man sich von heißer, trockener Luft erkälten kann? Ein solches Phänomen lösen Wüstenwinde wie der Chamsin aus.

Dieser Luftstrom bringt Werte unter 30 % Luftfeuchte. Die Schleimhäute trocknen aus, werden rissig. In diese Sicherheitslücken der Körperabwehr setzen sich Krankheitskeime fest und lösen grippeähnliche Symptome aus. Das Gleiche passiert bei unbefeuchteter Kaminwärme. Kopfschmerzen, Müdigkeit und Atemwegsbeschwerden bis hin zur Bronchitis sind die Folge.

Besonders, wenn es im Winter die frostigen Außentemperaturen zu ertragen gilt. Mit einem gesunden Raumklima dagegen stärken Sie Ihre Abwehrkräfte.

Was kann man alles auf einen Kaminofen stellen?

Viele Kaminbesitzer haben gute Ideen hinsichtlich der Raumbefeuchtung. Lavasteine, die voll Wasser gesogen sind oder Zimmerspringbrunnen. Selbst gebrannte Keramikgefäße finden als Weihnachtsgeschenk auf den Kaminsimsen Platz.

Sogar Ziegelsteine, die vorher im Wasser gelegen und sich voll gesogen haben, gibt es zu bewundern. Diese kreativen Produkte sehen schön aus, haben aber den Nachteil, dass sie sehr pflegebedürftig sind. Oft wirkt der Kamin überladen.

Der Dampf, der aus einem vollgesogenen Ziegel strömt ist sehr begrenzt. Es ist schwierig, die richtige Dosierung des Wassers zu treffen. Von den zurückbleibenden Kalkflecken ganz zu schweigen.


Anzeige

Was sollte man auf den Kaminofen stellen?

Sinnvoll ist es, nach dem Motto „weniger ist mehr“ zu verfahren: Ein bis zwei Verdunster für Kaminofen oder eine Schale genügen. Schließlich wollen Sie doch keinen Saunabetrieb eröffnen. Wobei unsere erste Wahl auf die halbmondförmigen Verdunster fällt, weil diese durch die dekorative und funktionelle Form die Wärme sehr zeitnah zum Verdunsten nutzen.

Der Vorteil ist die leichte Handhabung: Das Wasser kann dosiert eingefüllt und kontrolliert werden.

Wie viel Flüssigkeit verbraucht der Verdunster für Kaminofen wirklich? Wie fühle ich mich nach einem Abend am Kamin mit meinem Luftbefeuchter?

Minimalistische Lösung: Metallschale von Metrox

Wen zu viel Dekoration auf dem Kaminsims erdrückt, findet in diesem Luftbefeuchter für Kaminöfen das passende. Unauffällig, mit 0,4 Litern Inhalt genügt die Schale für kleine bis mittlere Räume.

Metrox Luftbefeuchter aus Edelstahl (für Kamin, Ofen + Heizkörper, Inhalt 400 ml, Raumbefeuchter, Maße 25x10x4 cm) 19993

Ein Tipp zum Kamin mit Wasserdampf

Gut regulierte Luftfeuchte ist wichtig, aber nicht der einzige Faktor für Wohlbefinden. Verbrauchter Sauerstoff sollte durch Stoßlüften beseitigt werden.

Fazit zu Luftbefeuchtern für Kaminofen

Bei einer Luftfeuchtigkeit um 30 %, die beim Betrieb eines Kamines schnell erreicht ist, kommt es zum Stress für die Schleimhäute.

Diese werden spröde und geben Krankheitserregern Angriffsfläche. Das lässt sich vermeiden, wenn die Luft so früh wie möglich mit Wasserdampf angereichert wird und Werte um 50 % Luftfeuchte erreichen.

Wie kann man optimal, mit dem Kamin Wasserdampf zu erzeugen? Unser Urteil ist eindeutig: Den besten Luftbefeuchter für Kaminöfen haben wir im halbmondförmigen Metrox-Verdunster in Keramik gefunden.

Nur er besitzt die perfekte Dynamik, Wasserdampf frühzeitig zu erzeugen. So entsteht keine trockene Luft nach dem Anheizen.

Unsere Expertise kommt zu dem Schluss, dass mit dem halbmondförmigen Metrox-Luftbefeuchter für Kamin zu trockene Luft am schnellsten und nachhaltigsten ausgeglichen wird.

Letzte Aktualisierung am 1.12.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Home Places ist eine unabhängige Plattform, auf der die Leser qualitativ hochwertige Informationen zu Produkten und Fragestellungen rund ums Thema Raumklima finden.
Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert